Direkt zum Inhalt
Kastenanhänger Holz

Der passende Anhänger für Garten, Heim und Handwerk

Hobbygärtner und Heimwerker haben so gut wie immer etwas zu transportieren. Ob Holz, Grünschnitt oder Baumaterial – mit einem Pkw-Anhänger lassen sich größere Lasten problemlos befördern. Doch welcher Anhänger ist dafür der richtige? Wir helfen bei der Auswahl und geben wertvolle Tipps, was vor der Anschaffung zu beachten ist.

Tipp 1: Überlegen Sie, wofür Sie den Anhänger benötigen Bevor Sie einen Anhänger kaufen, ob neu oder gebraucht, stellen Sie sich die Frage, wofür Sie ihn konkret nutzen möchten. Suchen Sie ein handliches Allroundtalent oder befördern Sie häufig Ladung, die Sie kippen müssen? Vielleicht machen Sie gerne Rad- bzw. Motorradausflüge, benötigen aber auch für Ihren Garten eine geeignete Transportlösung?


Tipp 2: Prüfen Sie Ihre Führerscheinklasse Welchen Anhänger Sie am Auto ziehen dürfen, hängt von Ihrer Fahrerlaubnis ab. Für einen Anhänger bis 750 kg (z.B. kleiner Kastenanhänger) reicht der normale Autoführerschein (B). Sofern Fahrzeug und Anhänger das zulässige Gesamtgewicht von 3,5 t nicht überschreiten, darf der Anhänger auch schwerer sein. Wer einen Anhänger über 750 kg transportieren möchte bzw. wenn Pkw und Anhänger zusammen zwischen 3,5 t und 4,25 t wiegen, benötigen Sie einen Führerschein der Klasse B96. Anhänger mit einem Gesamtgewicht bis 3,5 t erfordern die Führerscheinklasse BE.


Tipp 3: Werfen Sie einen Blick in Ihren Fahrzeugschein
Welchen Anhänger darf Ihr Auto ziehen? Ihr Fahrzeugschein gibt Auskunft über die maximal erlaubte Anhängelast. Dabei gilt: Sobald das Leergewicht des Anhängers höher ist als die zulässige Anhängelast des Autos, dürfen Sie den Anhänger nicht mehr an Ihren Pkw hängen (Leergewicht = Gesamtgewicht des Anhängers minus maximale Nutzlast des Anhängers). Bedenken Sie, wie schwer die Ladung sein darf, um die erlaubte Anhängelast Ihres Autos nicht zu überschreiten. Ein Beispiel zur Berechnung und weitere Tipps zum Fahren mit Anhänger finden Sie im Anhänger-Blog von UNSINN.

Sind die grundlegenden Fragen geklärt, geht es auf die Suche nach dem passenden Anhänger. Wir stellen die drei beliebtesten Anhänger für Hobbygärtner und Heimwerker vor:

Kastenanhänger: Das Allzwecktalent für Haus, Hof und Garten
Ideal für: Grünschnitt, Baumaterial, Obsternte, Hobby und Freizeit
Gewicht (je nach Modell): ab 750 kg

Wer oft Stückgüter wie Holz, Pflastersteine, Hecken- oder Rasenschnitt transportiert, trifft mit einem Kastenanhänger von UNSINN die richtige Wahl. Ein Anhänger mit 750 kg kann auch von den meisten Kleinwagen gezogen werden und ist daher für den Alltag ideal. Der Aluminiumrahmen ist leicht und dennoch äußerst stabil, die Ladefläche ist rutschhemmend und wasserfest. An den seitlich verankerten Zurrössen kann die Ladung mit Seilen oder Gurten gesichert werden. Praktisches Zubehör wie
eine Plane, ein Leichtgutaufsatz oder ein Anhängernetz sorgen zusätzlich dafür, dass Häckselgüter, Baum- und Strauchabfälle während der Fahrt nicht verloren gehen. Weiteres Plus: Auch im Campingurlaub, beim Rad- oder Motorradausflug macht der Anhänger eine gute Figur. Ein verschließbarer Aludeckel inklusive Querträgern für den Transport von Bikes oder eine Motorrad-Auffahrschiene sind auf Wunsch erhältlich.

Zu unseren Kastenanhängern

Absenkanhänger: Be- und Entladen leicht gemacht
Ideal für: Maschinen, Motorräder, Fahrräder, mit Zubehör auch für Haus und Garten
Gewicht (je nach Modell): ab 750 kg

Durch ihren geringen Auffahrwinkel sind Absenkanhänger von UNSINN auf den Transport von Motorrädern, Fahrrädern, Rollern und Maschinen spezialisiert. Doch auch Hobbygärtner und Heimwerker können sie für sich nutzen: Dazu passende Bordwände, ein Kofferaufbau mit Heckklappe oder Sperrstangen zur Ladungssicherung verwandeln den klassischen Fahrzeugtransporter im Handumdrehen zum Helfer bei Haus- und Gartenarbeiten. Auf der rutschhemmenden und wasserfesten Ladefläche können somit ohne weiteres Gartenabfälle, Brennholz oder Werkzeug befördert werden.

Zu unseren Absenkanhängern

Kippanhänger: Gemacht für den professionellen Einsatz
Ideal für: Schüttgut (Erde, Rindenmulch, Kies, Sand etc.), Baumaschinen und Fahrzeuge (Minibagger, Rasenmäher etc.)
Gewicht (je nach Modell): ab 1.350 kg

Ein Heckkipper von UNSINN meistert alle Herausforderungen des handwerklichen Alltags –perfekt für alle Gartenfreunde und Hobbylandwirte, die häufig Schüttgut und schwere Fracht transportieren. Mit der integrierten Pumpless-Hydraulikpumpe lässt sich der Anhänger ohne Muskelkraft bequem in die gewünschte Position kippen, während die Ladung auf dem Stahlboden leicht von der Ladefläche gleitet. Zur optimalen Ladungssicherung gibt es versenkte Zurrmulden.
Optional kann der Kipper mit erhöhten Bordwänden, Planen, einem Leichtgut- oder Gitteraufsatz, Alu- Auffahrschienen und vielem mehr ausgestattetwerden. Ein ergonomisch geformter Rangiergriff hilft beim Verschieben des Anhängers mit der Hand.

Zu unseren Heckkippern

Auf der Suche nach dem passenden Anhänger? Die Produktberater von UNSINN helfen gerne weiter. Alle Infos zum gesamten Sortiment unter www.unsinn.de/anhaenger.