Direkt zum Inhalt
Spinlock_Teaserbild_Blogbeitrag

Mit der richtigen Ladungssicherung lässt sich sämtliches Ladegut im Anhänger sicher transportieren  egal ob Grünschnitt, Brennholz, Schüttgut oder Minibagger. Die Transportsicherung auf Ihrem Anhänger sollte dabei immer mit großer Sorgfalt durchgeführt werden, da es sonst für Sie und andere Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr gefährlich werden kann. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Ladung optimal sichern und welches Zubehör es für die Ladungssicherung im PKW-Anhänger gibt.

 

Worauf muss ich bei der Ladungssicherung im Anhänger achten?  

 Um zu verhindern, dass die Ladung unter verkehrsüblichen Bedingungen verrutscht, umkippt, verrollt oder herunterfällt, muss diese richtig gesichert werden. Für eine fachgerechte Ladungssicherung Ihres PKW-Anhängers sind diese 6 allgemeinen Regeln zu beachten:

  1. Der Schwerpunkt der Ladung sollte auf der Längsmittellinie des Anhängers liegen.
  2. Bei der Beladung des Transportguts gilt: Schweres Gut nach unten, leichtes Gut nach oben.
  3. Das zulässige Gesamtgewicht bzw. die Achslasten dürfen nicht überschritten werden. 
  4. Die Ladung sollte gegen Bewegungen in Längs- und Querrichtung gesichert sein.
  5. Damit einzelne Gegenstände nicht auf andere fallen können, muss das Ladegut lückenlos (formschlüssig) transportiert werden.
  6. Nach hinten darf die Ladung in der Regel bis zu 1,50 m überstehen – bis 1 m sogar, ohne dass eine Kennzeichnung nötig ist. Ragt die Ladung seitlich mehr als 40 cm hinaus, so muss sie unter Umständen auch kenntlich gemacht werden. 

Wie eine Ladung richtig gekennzeichnet wird und welche genauen Vorschriften und Regeln es zur Ladungssicherung im Anhänger gibt, können Sie hier nachlesen.

Welche Arten von Ladungssicherung im Anhänger gibt es?

  • Formschlüssige Ladungssicherung: Bei dieser Art der Ladungssicherung wird das Ladegut lückenlos oder bündig zu den anderen Transportgütern und den Bordwänden des PKW-Anhängers verladen. 
  • Kraftschlüssige Ladungssicherung: Darunter versteht man das Niederzurren der Ladung mit Hilfsmitteln wie Spanngurten oder Seilen. Diese wirken einer Lageänderung in Kurven (seitliches Abrutschen) oder beim Bremsen (nach vorne rutschen) effektiv entgegen

 

Infografik zu Arten der Ladungssicherung im Anhänger

 

Zurrsystem für die Ladungssicherung im Anhänger

Wie kann die Ladung optimal gegen Verrutschen gesichert werden? Wie bereits erwähnt, ist eine effektive Maßnahme zur Ladungssicherung im Anhänger das Niederzurren der Ladung. Unsere Anhänger* sind daher mit einem integrierten und leicht verstellbaren Zurrsystem ausgestattet. Die Dreiseitenkipper Typ UDK Spinlock haben zudem alle serienmäßig das innovative und patentierte UNSINN Ladungssicherungssystem Spinlock verbaut.

* Ausgenommen sind einige WEB-Modelle

Ladungssicherungssystem Spinlock

 

Ladungssicherungssystem Spinlock

 

Mit dem patentierten Ladungssicherungssystem Spinlock von UNSINN lässt sich sämtliches Transportgut besonders einfach und flexibel transportieren. Das 360° drehbare Spinlock-System vereint Qualität, Effizienz und Sicherheit durch Zurrpins, die flächig im Brückenboden verbaut sind. 

Die Zurrpins können sowohl auf als auch unter der Ladefläche, z. B. mit einer Gurtschlaufe, mit jeweils bis zu 1.500 daN (kg) belastet werden. Auf jeder Längsseite sind bis zu neun Zurrpins verbaut, wodurch der Kipper selbst für schwere Lasten wie Baumaschinen, Paletten und Co. optimal gerüstet ist. Jetzt Dreiseitenkipper mit Spinlock entdecken

Spanngurte zur Ladungssicherung  

Um die Ladung zu verzurren, werden Spanngurte als Hilfsmittel bei der kraftschlüssigen Ladungssicherung eingesetzt. Hier sind 3 Tipps, die Sie im Zusammenhang mit den Zurrgurten beachten sollten:

  1. Stellen Sie die Zugfestigkeit der Gurte auf das Gewicht der Ladung ein. Die genauen Infos dazu finden Sie auf der Kennzeichnungsplakette des Gurtes.
  2. Prüfen Sie vor Fahrtantritt immer den Zustand der Spanngurte. Sobald diese abgenutzt, eingerissen oder durchgescheuert sind, müssen diese ersetzt werden.
  3. Bei längeren Fahrten sollten die Zurrgurte regelmäßig auf Sitz und Spannung überprüft und gegebenenfalls nachgespannt werden.

 

Spanngurte zur Ladungssicherung im Anhänger

 

Ergänzende Ladungssicherungsmittel im Anhänger

Neben den Zurrgurten gibt es eine Vielzahl weiterer Zubehörteile für die Ladungssicherung im PKW-Anhänger. Wir bieten ein umfangreiches Sortiment an Ladungssicherungsmittel für viele Einsatzzwecke:

Flachplanen und Planenaufbau

Für Schüttgut wie Sand oder Getreide eignen sich Flachplanen, um das Verwehen der Ladung zu verhindern und das Ladegut wetterfest zu machen. Wenn häufig höhere Transportgüter geladen werden, lohnt sich die Anschaffung eines Planenaufbaus, damit die Ladung auch im oberen Bereich rutschsicher ist. Je nach Anhänger bieten wir Planen und Gestelle mit unterschiedlichen Ladehöhen und Planenfarben an.

 

Planenaufbau für Anhänger

 

Gitteraufsatz und Bordwandaufsatz

Für den Transport großer Ladungsmengen empfiehlt sich ein Bordwand- oder Gitteraufsatz, welcher beispielsweise bei unseren Dreiseitenkippern montiert werden kann. Dieser bietet zusätzliches Ladevolumen und sorgt dafür, dass während der Fahrt nichts von der Ladung verloren geht. Der Gitteraufsatz eignet sich beispielsweise ideal für den Transport von Brennholz.

 

Gitteraufsatz für den Anhänger

 

Anhängernetz

Ein weiteres Hilfsmittel ist das Anhängernetz, welches sich besonders gut für sperrige Waren wie Schaufeln, Haken oder Äste eignet und verhindert, dass Teile der Ladung vom Anhänger fallen. Wir bieten beispielsweise das feinmaschige UNSINN Gewebenetz mit passender Netz- und Planenleiste.

Weitere Ladungssicherungsmittel für Ihren Anhänger: 

 Je nach Anhänger gibt es weitere Ladungssicherungsmittel wie einen Aludeckel mit Gasfederunterstützung, einer Heckbordwand für langes Ladegut und vieles mehr. Mehr über das Zubehör unserer Anhänger finden Sie auf den Produktseiten der jeweiligen Modelle sowie in unserem Kipper-Prospekt.

Jetzt Anhänger entdecken

 

Fazit

Mit dem richtigen Zubehör und einer fachgerechten Ladungssicherung kann nichts mehr verrutschen oder von Ihrem PKW-Anhänger fallen. Je nach Ladung eignen sich dabei unterschiedliche Sicherungsmethoden und Ladungssicherungsmittel. Informieren Sie sich also immer, welche Ladungssicherung für Ihre Ladung am besten geeignet ist.