Direkt zum Inhalt
100 km/h Zulassung

Wer mit seinem Anhänger flott unterwegs sein möchte, sollte sich für sein Gespann eine Tempo-100-Genehmigung zulegen. Mit ihr dürfen Sie statt mit den üblichen 80 km/h mit bis zu 100 km/h über die Autobahn und Kraftfahrstraßen eilen. Die Voraussetzungen dafür können bei TÜV-Stationen, DEKRA, GTÜ oder KÜS begutachtet und bestätigt werden. Mit dieser Bestätigung erhalten Sie die erforderliche Tempo 100-Plakette bei Ihrer Zulassungsbehörde.

Diese Tempo 100-Regelung kann gelten für:

  • PKW und

  • andere mehrspurige Kraftfahrzeuge (z.B. Wohnmobil) mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 t

Die technischen Voraussetzungen sind:

  • Ihr Auto ist mit ABS ausgestattet
  • Der Anhänger ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h geeignet
  • Die Anhängerreifen sind für 120 km/h ausgelegt und haben wenigstens den Geschwindigkeitsindex L
  • Die Reifen sind jünger als sechs Jahre

Außerdem müssen bestimmte Masseverhältnisse zwischen Anhänger und Zugfahrzeug eingehalten werden. Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers, der mit 100 km/h betrieben werden soll, hängt vom Leergewicht des Zugfahrzeugs ab (x mal Leergewicht). Den Faktor X, mit dem das Leergewicht zu multiplizieren ist, entnehmen Sie der nachfolgenden Tabelle:

Technische Ausrüstung des Anhängers:

  • ohne hydraulische Stoßdämpfer: 0,3
  • mit Bremse und hydraulischen Stoßdämpfern: 1,1 bzw. 1,2*

Alle gebremsten Anhänger, die nicht Wohnwagen sind, müssen darüber hinaus noch weitere Bedingungen erfüllen:

  • Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers darf die zulässige Anhängelast des Zugfahrzeugs nicht übersteigen
  • Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers darf die zulässige Gesamtmasse des Zugfahrzeugs nicht übersteigen

Die mit „*“ versehenen Werte dürfen in Anspruch genommen werden, wenn:

  • der Anhänger mit einer geeigneten Kupplung mit Stabilisierungseinrichtung oder
  • der Anhänger mit einem geeigneten fahrdynamischen Stabilitätssystem oder
  • das Zugfahrzeug mit einem geeigneten fahrdynamischen Stabilitätssystem für den Anhängerbetrieb (Bestätigt in der Zulassungsbescheinigung)

ausgerüstet ist.

Beispiele zur Berechnung:

Faktor X = 0,3 (ungebremster Anhänger)
Leermasse des Zugfahrzeugs: 1.800 kg
1.800 kg x 0,3 = 540 kg (Max. zul. Gesamtmasse des Anhängers)

Faktor X = 1,1 (gebremster Anhänger)
Leermasse des Zugfahrzeugs: 1.800 kg
1.800 kg x 1,1 = 1.980 kg (Max. zul. Gesamtmasse des Anhängers)